Um nach Tansania einreisen zu dürfen, braucht man ein Visum. Für Touristen gab’s da bisher zwei Möglichkeiten, an selbiges zu kommen:

  1. einfach bei der Einreise am Flughafen. Das dauert aber, weil in der Schlange viele andere auch stehen.
  2. vorab bei der Botschaft in Berlin beantragen. Dazu muss man seinen Reisepass, ein zusätzliches aktuelles Passbild und eine Information über die Ausreise, also z.B. eine Kopie des Flugtickets mitschicken.

Jetzt gibt’s eine dritte Möglichkeit, das eVisum. Das kann man übers Internet beantragen unter https://eservices.immigration.go.tz/visa. Das habe ich gemacht. Das Ausfüllen des englischen Formulars dauert ein paar Minuten. Und man benötigt dieselben Unterlagen wie bei der zweiten Möglichkeit, nur eben als Dateien zum Hochladen, also ein Scan des Reisepasses (das Plastikding mit Bild und die Seite daneben mit der Augenfarbe), ein zusätzliches Passbild und das Ticket. Die ersten beiden müssen als JPGs vorliegen, das Ticket als PDF. Und die Größenbeschränkungen von 300 kB für die Bilder und 1MB für das Ticket sind heutzutage doch recht albern.

Aber wenn man das alles geschafft hat, dann dauert es nur wenige Tage, bis man das Visum per Email zugeschickt bekommt. In meinem Fall genau eine Woche.

 

Jetzt ist das Visum also da. Eigentlich fehlt mir jetzt nur noch das Medikament für die Malaria-Prophylaxe (das Rezept hab ich auch schon), dann kann’s losgehen.

Das Visum ist da

Beitragsnavigation


2 Gedanken zu „Das Visum ist da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.