Monatelange Planung, ebenso lange Vorfreude, immer mal wieder Bedenken und neue Ideen. Alles vorbei. Die Koffer sind gepackt.

Nichts vergessen? Zuviel? Zuwenig?

Zum Mittagessen nochmal zu den Eltern, Rinderbraten mit Spätzle und Kartoffelsalat.

Jetzt geht es los. Hauptbahnhof Stuttgart, ein Bundesbruder verabschiedet uns mit einem letzten Wulle.

Torsten und ich kurz vor der Abfahrt

Dann schnell das Gepäck aufgegeben, dann geht’s langsam aber sicher zum Gate. Nachtflug nach Addis Abeba. Dort dann vier Stunden Aufenthalt, bevor es weiter geht zum Kilimanjaro International Airport. Wir sehen uns in Afrika

Es geht los

Beitragsnavigation


2 Gedanken zu „Es geht los

Schreibe einen Kommentar zu martin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert